Equistro Haemolytan 400

Equistro Haemolytan 400

Flüssiges Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde bei Rekonvaleszenz/Untergewicht sowie in Zeiten hoher körperlicher Beanspruchung. 
 
Eigenschaften:
EQUISTRO® HAEMOLYTAN 400 ist ein flüssiges Diät-Ergänzungsfuttermittel für Pferde bei Rekonvaleszenz/Untergewicht sowie in Zeiten hoher körperlicher Beanspruchung. 
EQUISTRO® HAEMOLYTAN 400 bietet Nährstoffe sowohl zur Unterstützung der Synthese von roten Blutkörperchen als auch für eine verbesserte Regeneration in Zeiten hoher körperlicher Anstrengung und kritischer Situationen (Rekonvaleszenz, Trächtigkeit, Geburt, etc.)

Handelsform:
Dosierflasche zu 250 ml und zu 1000 ml  
 
Stand der Information:
März 2013

Equistro Haemolytan 400 erhalten Sie bei Ihrem Tierarzt oder Sie können
Equistro Haemolytan 400 JETZT HIER DIREKT BESTELLEN ►  
Zusammensetzung:
Saccharose, Glyzerin
 
Zusatzstoffe/kg:
Spurenelemente: Zink (als Zinkchlorid) (E6) 3970 mg, Eisen (als Eisen-(II)-citrat wasserfrei) (E1) 3490 mg, Kupfer (als Kupfer-(II)-chlorid) (E4) 198 mg, Cobalt-(II)-sulfat (E3) 12mg. Vitamine und Provitamine: Vitamin B1 (als Thiaminhydrochlorid) 1190 mg, Vitamin B6 (als Pyridoxolhydrochlorid) 801 mg, Nicotinsäure (als Niacin) 794 mg, Pantothensäure (als Calcium-D-Pantothenat) 793 mg , Vitamin B2 (als Riboflavin) 792 mg , Folsäure (als Reinsubstanz) 397 mg, Vitamin K3 (als Menadion-Natriumbisulfit-Präparat) 198 mg, Vitamin B12 12 mg. Aromastoffe: Glycin 9799 mg.

Analytische Bestandteile:
Feuchtigkeit 48%, Rohprotein 3,2%, Rohasche 1,7%, Rohfett 0,8%, Rohfaser 0,3%, Natrium 0,2%.
Bei starker sportlicher Belastung erhalten über 3 Wochen:

Pferde (500 kg): 
10 bis 15 ml täglich, oder 20 ml 2 bis 3 Mal pro Woche.
 
Kleinpferde, Pony und Fohlen: 
5 bis 10 ml täglich, oder 15 ml 2 bis 3 Mal pro Woche.
 
Mit dem Futter, Trinkwasser oder per Maulspritze geben. 

Es wird empfohlen vor dem Gebrauch oder einer längeren Gabe den Rat eines Tierarztes einzuholen. Aufgrund der gesetzlich festgelegten Höchstmengen an Spurenelementen sollte dieses Ergänzungsfuttermittel nicht über 120 ml/g/Pferd (500 kg KGW)/Tag verabreicht werden.